Necronomicon-Welt

News:

Label-Code: Necronomicon-LC 77778


Dokumentation der Band Necronomicon.
Ein Kurzfilm von Roswitha Wirtz.



Neue LP + CD - Verwundete Stadt

Am Samstag, 28.10.2017, wurde während eines Konzerts im SPACE des Ludwig Forum in Aachen die neue Vinyl-LP + CD "Verwundete Stadt" vorgestellt.
In "Trostlose Stadt" geht es um die Verelendung einer Großstadt, in "Licht und Schatten" um den Gegensatz zwischen Mondanität und Verarmung der gleichen Stadt.
"Frühling in Fukushima" versucht, einen Hoffnungsschimmer nach der atomaren Katastrophe aufzuzeigen.
"Alle Jahre wieder" ist eine Studioversion des bereits in einer Live-Version veröffentlichten Antikriegs-Songs, dessen ursprüngliche Fassung noch vom Vietnam-Krieg handelte, in seiner Aktualität aber leider nichts eingebüßt hat.
"Verwundete Stadt Berlin" setzt sich mit dem Terror-Anschlag von Berlin im Dezember 2016 auseinander.

Cover


Die CD enthält zusätzlich eine radiotaugliche Kurzform von "Licht und Schatten"

Freitag, 31.03.2017, Konzert im "Franz" in Aachen,
Franzstr. 23, Einlass: 19:00, Beginn: 20:00.
Vorverkauf über "Franz" (www.franz-aachen.de) und Eventim (www.eventim.de)
Neue CD - Verwundete Stadt
1. Preis in der Kategorie "Beste Progressive Band" beim Finale des 34. Deutschen Rock & Pop Preis 2016

Neue CD - Verwundete Stadt

Erstmals in ihrer Geschichte hat die Band einen Song geschrieben, welcher mit 3:30 Minuten von seiner Länge her "radiotauglich" ist.
Als Bonus enthält die CD einen Live-Mitschnitt des bereits 1974 als Anti-Vietnamkrieg-Song komponierten Stücks "Alle Jahre Wieder". Auch dieses Stück ist hochaktuell und auf die gegenwärtigen Kriege anzuwenden.
Details: 2016 - Verwundete Stadt, CD
Die CD kann im neuen Shop bestellt werden. Beide Songs sind dort auch als Download verfügbar.


1. Preis in der Kategorie "Beste Progressive Band" beim Finale des 34. Deutschen Rock & Pop Preis 2016

Beim Finale des 34. Deutschen Rock & Pop Preis am 10. Dez. 2016 in der Siegerlandhalle in Siegen gewann NECRONOMICON mit dem neuen Song "Verwundete Stadt" den 1. Preis in der Kategorie "Beste Progressive Band".

Weitere Infos sind auf der Webseite des Veranstalters Deutsche Popstiftung zu finden.